Wie ist der prinzipielle Ablauf der Handicap-Verwaltung der Fernmitgliedschaft?

Du schickst uns die Basisdaten Deines „Heimatclubs“ in der Nähe und eventuell noch ein, zwei, drei weiterer Clubs zu, die Du wahrscheinlich bespielen wirst, damit wir diese in unserem Handicapsystem vorher erfassen. Weitere Kurse erfassen wir nach Bedarf.

Aktuell befinden sich ca. 170 Kurse im System

Zu den Kursen reichen ein Link zur Unterseite des Clubs auf der die Scorekarte zu sehen ist. Slope und/oder CR-Werte kann man sich aus einem Portal wie www.1.golf.eu ziehen, falls diese Werte nicht sowieso schon auf der Scorekarte sind.

Zum Beispiel der „Golfclub Seefeld-Wildmoos“ in Österreich
http://www.seefeldgolf.com/de/platz/scorecard.html
http://www.1golf.eu/club/golfclub-seefeld-wildmoos/

Oder eine Digitalfotografie einer Scorekarte oder den Link zur Online-Scorekarte des jeweiligen Golfclubs.

Leider können die Mitglieder noch keine Kurse online erfassen.

Deine jeweiligen Ergebnisse Deiner Runden kannst Du dann Online in unserem Mitgliederbereich selber erfassen und nach 5 übermittelten Scorekarten und nach Ablauf eines jeweiligen Kalendermonats gibt es das erste Update auf das Handicap.

Der Spaß am eigenen Handicap soll dabei im Vordergrund steht. Da wir nach USGA-Regeln berechnen, gibt es diverse Möglichkeiten Ergebnisse für das eigene Handicap zu erfassen. Diese sind:

  • 18- Loch und/oder 9 Loch
  • Turniere
  • Reguläre Runden auf den Heimatclubs
  • Sogenannte Auswärtsrunden auf fremden Kursen
  • Sonstige Informationen

Einmal im Monat oder öfter wird das Handicap neu berechnet und ist Online ersichtlich.

Ab der Saison 2012 bekommst Du bekommst auf Anfrage Dein Handicap-Zertifikat mit Deinem neuen, aktuellen Handicap per E-Mail zugeschickt. Online kannst Du Dir jederzeit eine Handicapkarte herunterladen, ausdrucken und mit der Clubkarte mitführen.

In Ausnahmefällen können wir ein Handicap auch einmal öfter oder über einen längeren Zeitraum neu berechnen z.B. um die ersten 5 Runden zusammen zu bekommen oder um ein „Spanien-Handicap“ von 36 zu erhalten.

Gegen eine Gebühr von 5 Euro wird bei Bedarf eine neue Karte mit aktualisiertem Handicap ausgestellt und versandt.

By | 2017-04-13T14:54:52+00:00 April 7th, 2017|0 Comments

Leave A Comment